A2: Sensorische Informationsverarbeitung in einem einfachen Nervensystem

Die Entwicklung von Würfelquallen zu einem Modellsystem für die visuelle Informationsverarbeitung ermöglicht das Verständnis neuronaler Netze auf Systemebene durch spezifische sensorische Stimulation. Mittels einer Kombination aus elektrophysiologischen, bildgebenden und molekularen Techniken liefert A2 Informationen nicht nur über die Funktionalität neuronaler Netzwerke, sondern auch über die Plastizität funktioneller Einheiten während der Regeneration und des „Lernens“. Die visuelle Informationsverarbeitung im Nervensystem der Würfelquallen hat ein großes Potenzial für die Übertragung in die Elektronik, wie z.B. beim Gebiet der Mustererkennung von Software bis Hardware.