C2: Memsensoren in dynamisch konfigurierbaren Netzwerksystemen

Das Projekt erforscht die Nachbildung biologischer neuronaler Netzwerke unter Berücksichtigung der Aspekte Parallelität und Hierarchie, dynamischer Selbstorganisation sowie verteilter Signaldetektion und -verarbeitung. Dabei werden memristive und Sensorelemente, Oszillatoren, dezentrale Stromversorgung sowie passiven Komponenten kombiniert und Netzwerkverbindungen mittels 3D-Druck sowie getriggerter Selbstorganisation realisiert. Detektion von Licht erfolgt mittels Memsensoren auf Basis von Wide-Bandgap-Halbleitern und plasmonischen Nanopartikel. Später soll das Netzwerk auf 3D und die Detektion von Stimuli wie z.B. lokalen Magnet- und Kraftfeldern erweitert werden.